Naturkundliche Frühwanderung für Grundschulkinder

1_Start.JPG2_Erklaerung_Maschieneneinsatz.JPG3_Jungs_und_Technik.JPG4_Borkenkaefer_am_liegenden_Holz.JPG5_Entdecker.JPG6_Auszeichnen_von_Holz.JPG7_Holzaufmass_Laenge.JPG8_Holzaufmass_Durchmesser.JPG9_Fruehstueck.JPG

Früh morgens machten sich 15 Grundschüler auf den Weg, um mit Förster Wolfgang Nahte die Natur zu erkunden. Die Wanderung startet im Todesbruch in Oberhenneborn. Auf einem Rundweg erläuterte Herr Nahte den Kindern die vielfältigen Aufgaben eines Försters. Beim Auszeichnen von zu fällenden Bäumen und Aufmaß von geschlagenen Bäumen konnten die Kinder selbst praktische Erfahrungen sammeln. Im Anschluß gab es ein reichhaltiges Frühstück am Sportheim in Niederhenneborn.